Tettigoniidae - Conocephalinae

Conocephalus fuscus

(Fabricius, 1793)

Langflügelige Schwertschrecke

externe Links:

Conocephalus fuscus

Foto: © Georg Homann

Nachweise von Conocephalus fuscus in Nordrhein-Westfalen

Die Langflügelige Schwertschrecke zeigt Ausbreitungstendenzen am Nordrand der Verbreitung (Westfälische Bucht, Niederrhein).

Es besteht Verwechslungsgefahr mit langflügeligen Tieren der Kurzflügeligen Schwertschrecke. Die Bestimmung erfolgt dann durch Form und Länge des Legebohrers der Weibchen bzw. der Hinterleibsanhänge der Männchen.

Mit dem Ultraschalldetektor ist die Art ebenfalls gut nachzuweisen.

Beobachtungen aus NRW liegen für den Juni (ausschließlich Larven) sowie von Anfang Juli bis Ende September vor.

Auf die weitere Ausbreitung sollte geachtet werden.
Erwünscht sind bei dieser Art genaue Angaben zum Habitat und zum Eiablagesubstrat.


zuletzt geändert: 21.01.2009