Gryllidae - Oecanthinae

Oecanthus pellucens

(Scopoli, 1763)

Blütengrille, Weinhähnchen

externe Links:

Oecanthus pellucens

Foto: © Peter Kolshorn

Nachweise von Oecanthus pellucens in Nordrhein-Westfalen

Das Weinhähnchen ist seit Beginn der 1990er Jahre längs der Rheinschiene nach NRW eingewandert. Die nördlichsten Funde liegen derzeit im Kreis Kleve. Die meisten Fundstellen finden sich in unmittelbarer Nähe des Rheinufers.

Ab Ende Juli bis Ende September, mit einem Schwerpunkt Ende August, kann das Weinhähnchen in NRW beobachtet werden. Nachweise gelingen am häufigsten durch das abendliche Verhören von stridulierenden Männchen.

Die weitere Ausbreitung sollte auch weiterhin beobachtet werden.

Ein Artikel von Ulrich Sander aus dem Jahr 1994 kann heruntergeladen werden.


zuletzt geändert: 21.01.2009